Mittwoch, August 23, 2017

SCHLAGWORTE: Repression

Theater im Hafen

Während sich der Großteil der Aktionen gegen den G20-Gipfel in Hamburg auf die rote Zone um die Messehallen fokussierte, demonstrierten 800 Personen im Hamburger Hafen. Unter den Slogans "Die Logisitik des Kapitals lahmlegen" und "Shut down the Harbour" hatte das kommunistische »...um's Ganze!«-Bündnis zu Aktionen im Hafen mobilisiert.

Leipzig: 300 Menschen gegen Repressionen zum G20-Protest

Nachdem die Polizei das gerichtlich genehmigte „Antikapitalistische Protestcamp“ gegen den G20-Gipfel in Hamburg räumte und es zu Hausdurchsuchungen in Rostock kam, fand am Abend des 3. Juli in Leipzig eine Solidaritätsdemonstration statt. Hieran beteiligten...

300.000 Tote später – Kolumbien marschiert zum Frieden

Während in der Türkei das Militär putschte, demonstrierten Zehntausende am vergangenen Freitag in Kolumbien für den Frieden und ein Leben in Würde. In verschiedenen Städten fanden Demonstrationen unter dem Motto „La paz sí es...

„Weg mit dem Verbot der PKK!“

Kurdische Gruppen mobilisierten tausende Menschen nach Düsseldorf um gemeinsam gegen Repression und Kriminalisierung zu kämpfen. Die Demonstration verlief weitestgehend störungsfrei, aber entschlossen.

Social

1,198FansGefällt mir
1,211NachfolgerFolgen