Dem Rollback entgegen – Interview zum Feministischen Kampftag 2017

Am 8. März ist Weltfrauentag, von vielen linken und feministischen Gruppen auch als Frauenkampftag oder Feministischer Kampftag begangen. In Leipzig mobilisiert ein Bündnis aus linken und linksradikalen Gruppen für den 11. März zu einer Demonstration gegen das Patriarchat und den sexistischen Rollback. Ronny Gsawitz sprach mit Louise Ninive vom Feministischen Kampftagsbündnis aus Leipzig über den Zusammenhang zwischen Kapitalismus, Patriarchat und Rassismus sowie über Perspektiven konkreter feministischer Kämpfe.

Budapest: Aufmarsch zu Ehren der SS

Am gleichen Tag, an dem mehr als 500 Nazis in Dresden einem Mythos gedenken, treffen sich in Budapest mehr als 1000 Nazis zum sogenannten "Tag der Ehre". FaschistInnen aus ganz Europa erinnern an diesem Tag dem 11. Februar 1945. Die sowjetischen Frontlinien bildeten seit Dezember 1944 einen Kessel um die Stadt Budapest. Waffen-SS, Wehrmacht sowie ungarisch-faschistische Kampfverbände versuchten, teilweise durch Tunnelsysteme, aus der belagerten Stadt zu gelangen. 300 Faschisten gelang die Flucht, fast 17000 starben bei dem Versuch.

Weimar: Erfolgreiche Antifa-Demo statt Trauermarsch

Am vergangenen Freitag demonstrierten mehr als 120 Menschen gegen den bürgerlichen Normalzustand in Weimar und riefen radikale Linke dazu auf, sich zu organisieren. Der von Nazis angekündigte Trauermarsch am Samstag wurde bereits am Donnerstagabend abgemeldet, um gemeinsam nach Dresden fahren zu können. Zuvor gab es eine Spontankundgebung mit etwa 25 Neonazis.

Social

1,138FansGefällt mir
1,005NachfolgerFolgen

Meldungen

Popkultur
Ein radikal linker Blick auf die Popkultur.

Zwischen Kaffee, Koks und Konflikten.
Kolumbien im Umbruch.

Report

Analyse & Kritik

Recherche

Neonazis kündigen „Thüringentag der nationalen Jugend“ in Gotha an

Thüringen gilt als Wohlfühloase was Neonazikonzerte und Festivals angeht. Im vergangenen Jahr fanden hier laut Mobit etwa 50 rechte Musikveranstaltungen statt. Für den 10. Juni wurde nun der so genannte „Thüringentag der nationalen Jugend“ in Gotha angemeldet. Die hiesige Neonaziszene gilt als bundesweit vernetzt und ist bekannt für die Organisation rechter Musikveranstaltungen.

Einblick